25. Juli 2013

Neues New Yorker Trend-Gemüse: Grünkohl

New York (dpa) - Er gilt mindestens als uninteressant, wenn nicht sogar als uncool: Grünkohl ist in Deutschland nicht gerade der Star auf dem Gemüsemarkt.

Grühnkohl-Ernte
Grünkohl ist in New York gerade schwer angesagt. Foto: Holger Hollemann
dpa

Ganz anders dagegen in New York: «Kale», wie die grünen Blätter auf Englisch heißen, ist derzeit das Trend-Essen der Millionenmetropole - ob als Salat, im Ofen getoastet als Chips, oder mit Brot, auf Partys, im Supermarkt, zu Hause oder im Restaurant. «Oh, wie weit dieses bescheidene Gemüse gekommen ist», kommentierte die «New York Times» und erklärte den Grünkohl-Salat zum «Mode-Gericht der Stunde». Genau wie das «New York Magazine», dem nur noch die Frage blieb: «Was kann Grünkohl eigentlich nicht?»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige