12. September 2013

Taschen aus Uniformen

Mainz (dpa) - Ausgediente grüne Polizei-Uniformen erleben in Mainz ein modisches Comeback: Sie werden zu Taschen umgenäht und verkauft. Mit dem Erlös werden soziale Projekte unterstützt.

Taschen aus Polizei-Uniformen
In Rheinland-Pfalz werden aus ausgedienten Uniformen modische Taschen genäht. Die erste Charge ist bereits ausverkauft. Foto: Polizeipräsidium Mainz
dpa

Wie das Polizeipräsidium der Landeshauptstadt mitteilte, hatte die Mitarbeiterin Heike Rowohlt die Recycling-Idee für die alte Kleidung. Gemeinsam mit der Designerin Christiane Kolb entstand das Projekt «Uniformtaschen Polizei UniTP».

Monatlich sollen etwa 40 bis 50 Taschen in einer Näherei gefertigt werden, in der psychisch Kranke arbeiten. Die erste Charge von Taschen ist laut Präsidium schon ausverkauft, der Überschuss soll nach Abzug der Herstellungskosten sozialen Projekten zugutekommen.

Mehr Infos vom Polizeipräsidium Mainz

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige