23. Juli 2013

Adelsexpertin: Prinz William wird ein moderner Vater

Berlin (dpa) - Es ist die royale Geburt des Jahres: Herzogin Kate hat am Montagnachmittag einen kleinen Jungen zur Welt gebracht. Er steht an dritter Stelle der britischen Thronfolge.

Stefanie Richter
Adelsexpertin Stefanie Richter sieht William als moderner Vater. Foto: Ben Lamberty/GALA
dpa

Aber was kommt auf den kleinen Prinzen zu? Wie werden Kate und William mit ihrer Rolle als Eltern klarkommen? Im dpa-Interview die Adelsexpertin der Zeitschrift «Gala», Stefanie Richter.

Frage: Was bedeutet diese royale Geburt für das britische Volk?

Antwort: Die Briten haben der Geburt sehr entgegengefiebert. Schon die Hochzeit von William und Kate vor zwei Jahren war ein riesiges Volksfest. Die beiden sind nach wie vor extrem beliebt, und wenn diese beiden ein Kind bekommen, das eines Tages auf den Thron steigt, ist das natürlich ein großes Ereignis. Dieses Paar hat es, zusammen mit ihrem Kind, geschafft, der Monarchie große Dienste zu leisten. Ohne die drei wäre die Monarchie sicher nicht mehr so beliebt, wie das jetzt der Fall ist.

Frage: Das Baby war kaum auf der Welt, da war es schon das Topthema bei Twitter und Facebook. Wie normal kann denn so ein «Royal Baby» aufwachsen?

Antwort: Ein royales Baby kann nie normal aufwachsen. Diese Kinder stehen vom allerersten Moment an in der Öffentlichkeit. Das war schon in der Vergangenheit so, aber heute ist es durch die sozialen Netzwerke sicher noch extremer. Jeder hat eine Handykamera, Nachrichten verbreiten sich rasend schnell über die ganze Welt. Ein privates und unerkanntes Leben ist fast unmöglich geworden.

Frage: Wie werden denn Kate und William mit ihrer Elternrolle zurechtkommen?

Antwort: Kate und William werden sicher ganz entzückende Eltern sein. William wird ein moderner Vater sein, der versuchen wird, sich so oft wie möglich selbst um das Kind zu kümmern. Was ungewöhnlich ist: Die beiden wollen ihr Kind nicht einem Stab von Kindermädchen überlassen. Sie haben gar kein Kindermädchen. Sie werden ganz viel selbst machen und auch die Oma, Carole Middleton, einbeziehen. Die Mutter von Kate wird eine tragende Rolle bei der Erziehung spielen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige