02. Mai 2012

Beyoncé ist sogar im Kreißsaal eitel

New York (dpa) - Beyoncé (30) wollte auch während der Geburt ihrer Tochter Blue Ivy gut aussehen. «Ich habe mir die Augenbrauen frisch zupfen lassen, ich ließ mir eine Maniküre und Pediküre machen, war beim Friseur und legte Lipgloss auf», sagte die Sängerin dem US-Magazin «People.com».

Beyoncé
US-Sängerin Beyonce will in allen Lebenslagen gut aussehen. Foto: Paul Buck
dpa

Am Ende sei das alles allerdings kein Thema mehr gewesen. «Aber nach vielen Stunden Wehen, war mir nichts wichtiger als mein Kind. Mir war egal, wie ich aussah», sagte sie. Vor kurzem wurde die mehrfache Grammy-Gewinnerin von «People» zur schönsten Frau der Welt gekürt.

Ihre Tochter mit Rapper Jay-Z (42) kam im Januar in New York zur Welt. Sie habe seitdem die meisten Schwangerschaftspfunde durch Stillen verloren, so Beyoncé.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige