13. Dezember 2012

Charlie Sheen spendet für krebskrankes Mädchen

New York (dpa) - Charlie Sheens (47) Großzügigkeit geht weiter: Nach einer Überweisung an Kollegin Lindsay Lohan hat der Schauspieler nun 75 000 Dollar für die Behandlung eines krebskranken Kindes spendiert.

Charlie Sheen
Charlie Sheen hilft. Foto: Paul Buck
dpa

Der Hilfsverein für die kleine Jasmine (10) veröffentlichte am Mittwoch das Foto eines Schecks von Sheen über die umgerechnet 58 000 Euro. Laut Scheckaufdruck kommt das Geld von seinem «Pocket Account». Solch ein «Hosentaschenkonto» hat man in den USA eigentlich für die kleinen Summen des täglichen Lebens.

Die Familie des Mädchens zeigte sich dankbarer als Lohan. Die habe sich nämlich für das Geld nicht einmal bedankt, sagte Sheen «Entertainment Online»: «Ich warte immer noch auf eine SMS mit "Danke!". Irgend so etwas.» Zugleich verteidigte er die 21 Jahre jüngere Kollegin. Sie mache einfach gerade eine Menge durch. «Wir sollten ihr einfach ein bisschen Zeit geben.»

Verschiedene Medien hatten berichtet, dass Sheen Lohan 100 000 Dollar überwiesen habe, damit die einen Teil ihrer Steuerschulden begleichen könne. Sheen selbst sprach jetzt nur von einem «gewissen Betrag».

Bild von Sheens Scheck

Interview bei «E-Online»

«LA Times» zum Fall Jasmine

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige