25. Mai 2012

Charlize Theron erzählt vom Baby und ihren Hunden

New York (dpa) - Der eine Hund hilft ihr beim Wickeln, der andere klaut den Schnuller: Hollywood-Schauspielerin Charlize Theron (36) ist überzeugt, dass ihre beiden Hunde den kleinen Adoptivsohn Jackson sofort ins Herz geschlossen haben.

Charlize Theron
Charlize Theron plauderte ein bisschen über ihr Privatleben. Foto: Franck Robichon
dpa

«Es war das Schönste, was ich jemals gesehen habe. Von dem Augenblick, an dem das Baby nach Hause kam, waren die beiden Hunde vollkommen verliebt», sagte die gebürtige Südafrikanerin in einem US-Fernsehinterview am Donnerstag.

«Berkley ist ein Terriermischling und er klaut immer den Schnuller. Er liegt dann ein einfach da mit dem Schnuller im Maul», erzählte Theron. Ihr Pitbull namens Blue stehe immer pünktlich mit ihr auf, wenn sie füttern oder wickeln müsse. «Er macht alles für das Baby», betonte die alleinerziehende Mutter. Theron adoptierte den kleinen Afro-Amerikaner Jackson im März.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige