14. Januar 2013

Christoph Waltz gesteht heimliche Heirat

Berlin (dpa) - Oscargewinner Christoph Waltz hat gestanden, heimlich geheiratet zu haben. «Das ist aber schon lange her. Ein alter Hut», sagte er der «Bild am Sonntag».

Christoph Waltz und Ehefrau Judith
Christoph Waltz und Ehefrau Judith bei der Premiere von "Django Unchained" in Berlin. Foto: Britta Pedersen
dpa

Wann die Hochzeit mit seiner langjährigen Lebensgefährtin genau war, verriet der 56-Jährige allerdings nicht. Gerüchte darüber kursierten schon länger. «Das ist ja auch unsere Sache.» Die beiden haben ein gemeinsames Kind. Zuvor war der gebürtige Österreicher mit einer amerikanischen Psychotherapeutin verheiratet gewesen.

Waltz wurde mit seiner Rolle in Quentin Tarantinos «Inglourious Basterds» international bekannt. Nächsten Donnerstag kommt das neue Werk von Tarantino, «Django Unchained», in die Kinos. In dem Sklaven-Western spielt Waltz einen Kopfgeldjäger.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige