19. August 2012

Die neue Miss World kommt aus China

Peking (dpa) - Die neue «Miss World» kommt aus China. Wenxia Yu (23) konnte sich am Samstag bei dem internationalen Wettbewerb in der Stadt Ordos in der zu China gehörenden Inneren Mongolei gegen die anderen Schönheiten durchsetzen.

Miss World
Wenxia Yu ist die neue Miss Wolrld. Foto: How Hwee Young
dpa

Die deutsche Kandidatin Martina Ivezaj aus Augsburg schied bereits vor dem Halbfinale aus. Auf den zweiten Platz kam die 19-jährige Sophie Elizabeth Mould aus Großbritannien, Platz drei ging an Jessica Michelle Kahawaty (23) aus Australien. Im vergangenen Jahr hatte eine Venezolanerin den Titel der «Miss World» gewonnen.

116 junge Frauen aus der ganzen Welt waren in den verlassenen Ort im Norden Chinas gekommen, um sich den Titel von 2012 zu sichern. «Wir wussten, dass Martina eigentlich zu klein war», sagte Carsten Mohr, der Inhaber des Wettbewerbs «Deutschlands Schönste», «aber aus meiner Sicht war sie die richtige Frau». Wichtiger als die Modelmaße sei der Jury die Wahl eines Mädchens gewesen, «das innerlich und äußerlich schön ist».

Die 23-jährige Martina Ivezaj wurde in Schwabmünchen geboren und wuchs in Bad Wörishofen auf. Sie arbeitet in Augsburg als Bezirksleiterin einer Casinokette.

1956 gewann Petra Susanna Schürmann die erste «Miss World»-Krone für Deutschland. Gabriella Brum gewann den Preis 1980. Nach Berichten über angebliche Nacktfotos gab sie den den Titel aber bereits 18 Stunden später wieder ab.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige