15. Juli 2013

Hugh Jackman macht im Schlafzimmer auf Börsenmakler

München (dpa) - Hugh Jackman (44) will seine Frau Deborra-Lee Furness (57) unbedingt zufriedenstellen - allerdings nicht ohne Hintergedanken. «Ich verrate Ihnen was: Ist die Ehefrau glücklich, hat man ein gutes Leben», sagte der Hollywood-Star der Zeitschrift «Freundin».

Hugh Jackman
Hugh Jackman plaudert aus dem Nähkästchen. Foto: Yonhap
dpa

Dafür gibt er sogar den Börsenmakler - so habe seine Frau früher davon geträumt, sich einen Finanzjongleur zu angeln. «Wenn ich also mal wieder auf etwas Action im Schlafzimmer aus bin, kleide ich mich wie ein Broker und rede über Aktienmärkte.»

Mit seinem muskulösen Körper sei seine Frau zwar zufrieden, sagte der «Wolverine»-Star, «gleichzeitig beschwert sie sich immerzu, dass mich die Muskeln zu einem schlechten Ehemann machen». Der gebürtige Australier führte aus: «Sie meint, dass ein guter Mann seinen Körper vernachlässigen muss, damit die Frau an seiner Seite besser aussieht.» 

Jackman und Furness sind seit 17 Jahren verheiratet. Sie haben zwei Adoptivkinder und leben in New York.

Freundin

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige