05. Juni 2012

Lindsay Lohan wird Kunst

New York (dpa) - Lindsay Lohan (25) hat ein Faible für die Kunst: Die US-Schauspielerin wird auf der kommenden Art Basel zu sehen sein. Nächste Woche will der in New York lebende Künstler Richard Phillips auf der Schweizer Kunstmesse erstmalig den Surf-Film «First Point» zeigen, in dem Lohan die Hauptrolle übernommen hat.

Lindsay Lohan
Lindsay Lohan hat viele Seiten. Foto: Mario Azunioni
dpa

Phillips zeigte sich von seinem Star ganz begeistert: «Lindsay war sehr athletisch und hatte große Lust aufs Surfen», sagte er der «New York Post». Seine Erwartungen seien weit übertroffen worden. Die gefährlicheren Szenen auf dem Surfbrett wurden allerdings von einem Stunt-Double ausgeführt.

Der Kurzfilm kommt ohne Dialoge aus, der Soundtrack ist von dem französischen Musiker Thomas Bangalter (Daft Punk). Lindsay Lohan und Richard Phillips haben nicht zum ersten Mal zusammen gearbeitet. Ein Kurzfilm der beiden, integriert in das Gruppenprojekt «Commercial Break», war bereits auf der Biennale in Venedig zu sehen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige