14. September 2013

London Fashion Week besinnt sich auf britische Designer

London (dpa) - Die Londoner Modewoche «Fashion Week» ist am Samstag in ihren zweiten Tag gegangen. Modedesigner aus aller Welt zeigten ihre neuesten Kreationen für den Sommer 2014.

London Fashion Week - Bora Aksu
Der türkischstämmige Designer Bora Aksu setzt auf warme Farben. Foto: Andy Rain
dpa
London Fashion Week - Bora Aksu
Applaus auf der Londoner Fashion Week für Branchen-Newcomer Bora Aksu. Foto: Andy Rain
dpa
London Fashion Week - Bora Aksu
Bora Aksu bekennt Farbe. Foto: Andy Rain
dpa

Allerdings fehlten an der Themse die ganz großen Namen der Branche, die noch vor wenigen Tagen in New York für Furore sorgten. Die Londoner Modewoche konzentriert sich eher auf kreative Branchen-Newcomer wie den in London lebenden Türken Bora Aksu und einheimische Schneider, wie den Trench-Coat-Spezialisten Burberry. Altmeisterin Vivienne Westwood wird am Montag ihre neue «Red-Label-Kollektion» zeigen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige