30. September 2013

Premiere von «Banklady» beim Filmfest Hamburg

Hamburg (dpa/lno) – Christian Alvarts Kriminalgeschichte «Banklady» hat am Sonntagabend beim 21. Filmfest Hamburg Weltpremiere gefeiert. Das Publikum bejubelte die Produktion, die zugleich Zeitgeschichts-, Liebes- sowie Freiheitsfilm ist und Ende März 2014 in die Kinos kommen soll.

Nadeshda Brennicke
Nadeshda Brennicke auf dem Filmfest in Hamburg. Foto: Axel Heimken
dpa

Nach wahren Begebenheiten spielt Nadeshda Brennicke in der Titelrolle die Hamburger Angestellte Gisela Werler, die mit einem Komplizen Mitte der 60er Jahre in Hamburg und Umgebung 19 Banken überfiel. Die Medien nannten die Frau, die dabei stets höflich auftrat, «Banklady». Brennicke (40, «Dampfnudelblues») und Alvart (39, «Fall 39», «Tatort») waren bei der Premiere im CinemaxX-Kino anwesend.

Filmfest Hamburg

Filmpremiere

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige