16. August 2012

Prinz Philip auf dem Weg der Besserung

London (dpa) - Prinz Philip, 91 Jahre alter Ehemann von Queen Elizabeth II., ist nach Angaben des Buckingham Palastes auf dem Weg der Besserung. Philip war am Mittwoch vom schottischen Landsitz der britischen Royals in ein Krankenhaus in Aberdeen gebracht worden.

Prinz Philip
Prinz Philip geht es besser. Foto: Karel Prinsloo
dpa

Er hatte ein Blasenentzündung vom Juni nicht richtig auskuriert und einen Rückfall erlitten. Philip spreche auf die Therapie mit Medikamenten im Krankenhaus gut an, hieß es in London. Es sei aber noch unklar, wann er entlassen werden könne. Vermutlich werde Philip noch ein paar Tage in der Klinik bleiben müssen.

Der Prinzgemahl und Herzog von Edinburgh hatte sich die Entzündung zugezogen, nachdem er bei den Feierlichkeiten zum Diamantenen Thronjubiläum seiner Frau stundenlang bei Regen und Wind auf einem Schiff über die Themse geschippert war. Er lag deswegen bereits fünf Tage in einem Londoner Krankenhaus und verpasste dabei auch den Rest der Jubiläumsfeierlichkeiten.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige