06. Mai 2012

Spielen, Singen und Tanzen zum Weltlachtag

Berlin (dpa) - Mit Spielen, Singen, Tanzen und natürlich Lachen haben Menschen in Berlin und anderen deutschen Städten den Weltlachtag gefeiert.

Weltlachtag
Beste Stimmung auf dem Tempelhofer Feld in Berlin. Foto: Rainer Jensen
dpa
Weltlachtag
Im indischen Bangalore wird gelacht. Foto: Jagadeesh Nv
dpa

In Berlin trafen sich Teilnehmer der Initiative «Hauptstadt lacht» am Sonntag auf dem Tempelhofer Feld, dem ehemaligen Flughafengelände. Sie rissen die Arme in die Luft, lachten herzhaft oder kicherten eher leise in sich hinein.

Seit Jahren ist der erste Sonntag im Mai Weltlachtag. Er wurde vom indischen Arzt Madan Kataria, dem Begründer der weltweiten Lachyoga-Bewegung, ins Leben gerufen. Mehr als 12 000 Mitglieder aus lokalen und internationalen Lachclubs trafen sich zum ersten Mal im Jahr 1998 im indischen Mumbai. Die Lachbewegung ist in Deutschland mit über 140 Lachclubs präsent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige