28. Juni 2012

Stalker von Schauspielerin Mila Kunis vor Gericht

Los Angeles (dpa) - Ein Mann, der Hollywood-Schauspielerin Mila Kunis (28) vor einem Sportstudio aufgelauert haben soll, hat am Mittwoch (Ortszeit) vor Gericht auf «nicht schuldig» plädiert. Nach einem Bericht der «Los Angeles Times» ist der 27 Jahre alte Verfolger gleich in zwei Punkten angeklagt.

Mila Kunis
Mila Kunis 2010 in Los Angeles. Foto: Paul Buck
dpa

Im Falle eines Schuldspruchs drohten ihm bis zu vier Jahre Haft, hieß es. Nach Polizeiangaben folgte der Mann der Schauspielerin im Mai drei Tage lang zu einem Fitnesscenter in Los Angeles und wartete dort auf einem Parkplatz auf Kunis. Beim dritten Mal wurde er festgenommen.

Der Mann war den Behörden bereits aufgefallen, als er im Januar in eine leerstehende Wohnung des «Black Swan»-Stars eingebrochen war und sich dort kurz einquartiert hatte. Im Februar erhielt er die Auflage, mindestens drei Jahre lang von der Schauspielerin Abstand zu halten. Mit seinem neuerlichen Erscheinen vor dem Sportclub hatte er die Vorschriften verletzt.

«L.A. Times»-Bericht

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige