27. Juni 2012

Toleranzpreis für Peter Maffay

Tutzing (dpa) - Der Sänger Peter Maffay ist am Dienstag mit dem Toleranzpreis der Evangelischen Akademie Tutzing ausgezeichnet worden. Vor dem Festakt im Tutzinger Schloss diskutierte der 62-Jährige mit mehr als hundert Schülern über seine Arbeit und die von ihm angestoßenen sozialen Projekte.

Peter Maffay
Peter Maffay wurde geehrt. Foto: Jörg Carstensen/Archiv
dpa

Der Musiker setzt sich seit Jahren für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche ein und unterhält dazu in Deutschland, Rumänien und auf Mallorca drei Stiftungen.

Peter Maffay antwortete nach Teilnehmerangaben geduldig und «erstaunlich offen» auf Fragen. «Ich war eine Niete», sagte er etwa zu seinen Leistungen in der Schule. Er habe aber schon mit 14 Jahren in einer Band gespielt. Maffay erhielt die mit 7500 Euro dotierte Auszeichnung in der Kategorie «Lebenswerk».

Den von der Evangelischen Akademie erstmals vergebenen und mit 2500 Euro verbundenen Preis zur Förderung der Zivilcourage bekam das «Bayerische Bündnis für Toleranz - Demokratie und Menschenwürde schützen».

Akademie

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige