02. Mai 2012

Umfrage zum Thema «Liebe auf den ersten Blick»

Berlin (dpa) - Spontanes Herzklopfen und Schmetterlinge im Bauch: Rund die Hälfte der Deutschen glaubt nach einer repräsentativen Allensbach-Umfrage an die Liebe auf den ersten Blick. Nur ein Drittel hält solche Frühlingsgefühle für eine Erfindung aus Hollywoodfilmen. Zwölf Prozent waren bei dieser Frage unentschieden.

Liebe
Am häufigsten lernen sich Liebespaare im August kennen - nicht im Mai. Foto: Julian Stratenschulte
dpa

41 Prozent der Befragten gaben an, Liebe auf den ersten Blick schon erlebt zu haben. Männer fühlten sich dann besonders stark und Frauen besonders schön, heißt es in der Umfrage für einen Lebensmittelhersteller. Doch auch mit rosaroter Brille blieben die Deutschen kritisch. Jeder Dritte wurde von der Sorge geplagt, ob es der neuen Eroberung auch wirklich ernst sei mit der Liebe.

Der Wonnemonat Mai wird nach der Umfrage beim spontanen Verlieben allerdings überschätzt. Die meisten Paare lernten sich im August kennen - der Mai liegt nur auf Platz zwei. Die schlechtesten Chancen für eine Liebe auf den ersten Blick gebe es im Dezember und Januar. Für die Umfrage wurden im vergangenen März bundesweit rund 1600 Männer und Frauen über 16 Jahre befragt.

Studie

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige