05. Juni 2012

Apple geht weiter gegen Samsung-Tablets vor

Düsseldorf (dpa) - Der US-Elektronikkonzern Apple geht in Düsseldorf weiter gegen die iPad-Konkurrenzgeräte seines koreanischen Rivalen Samsung vor. Nach der Niederlage des Apple-Konzerns vor dem Düsseldorfer Landgericht im Februar steht heute die Berufung vor dem Oberlandesgericht an.

Apple will den Vertrieb der Samsung-Tablet-Computer Galaxy Tab 10.1N und 7.7 verbieten lassen. Nach Ansicht der Amerikaner verletzt das Design der koreanischen Geräte Apples Schutzrechte, weil es sich zu sehr am iPad-Design orientiere. Die Prozesse in Düsseldorf sind Teil eines weltweiten Konflikts zwischen Apple und Samsung.

Infos zum Termin am Dienstag

Apple-Geschmacksmuster

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige