20. Juni 2012

Hacker attackieren Internetseite des G20-Gipfels

Los Cabos (dpa) - Internet-Aktivisten haben die offizielle Webseite des G20-Gipfels im mexikanischen Los Cabos lahmgelegt. Die Seite ließ sich am Dienstag nicht oder nur teilweise öffnen.

Zu dem Angriff bekannte sich die Hackergruppe Anonymous. Die Gruppe der 20 wichtigsten Volkswirtschaften der Erde sei in großem Maße für die Armut auf der Welt verantwortlich, schrieb Anonymous in einer Twitter-Botschaft zur Begründung. Das mexikanische Außenministerium wollte sich zu dem Vorfall nicht äußern.

Homepage G20-Treffen Los Cabos

Twitter-Account Anonymous Hispano, spanisch

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige