16. Juli 2013

Umfrage: Mehr als die Hälfte der Älteren nicht im Internet

Mannheim (dpa) - Ältere Menschen nutzen das Internet einer aktuellen Umfrage zufolge noch immer zurückhaltend.

Weniger als die Hälfte der über Sechzigjährigen (48 Prozent) surfen im Netz, wie die Forschungsgruppe Wahlen am Dienstag in Mannheim mitteilte. Dies seien allerdings drei Prozentpunkte mehr als im ersten Quartal 2013. Von den Bürgern bis 59 Jahre nutzen danach fast alle (94 Prozent) das Internet.

Insgesamt sind mehr als drei Viertel (78 Prozent) der erwachsenen Deutschen im Netz aktiv. Dabei ist der Anteil der Männer mit 85 Prozent höher als der Anteil der Frauen (71 Prozent). Die Forschungsgruppe Wahlen befragte für die repräsentative Umfrage zwischen dem 23. April und dem 27. Juni 3751 Deutsche ab 18 Jahren.

Umfrage

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige