14. November 2013

Anzeige wegen kiloweise geklauter Gummibärchen

Ulm (dpa) - Zehn Kilogramm Gummibärchen sind einem 23-Jährigen in Ulm zum Verhängnis geworden. Weil der Mann die Herkunft des Naschzeugs bei einer Polizeikontrolle in der Nacht nicht schlüssig erklären konnte, wurden die Beamten stutzig.

Polizeikontrolle
Der Polizei ist ein süßer Fang ins Netz gegangen. Foto: Patrick Seeger
dpa

Die Ermittler fanden heraus, dass die Gummibärchen Tage vorher aus einem Lieferwagen gestohlen worden waren. Den 23-Jährigen erwartet eine Strafanzeige. Die Beamten brachten dem Eigentümer das süße Diebesgut zurück. Wie viele Packungen der 23 Jahre alte Wohnsitzlose schon aufgegessen hatte, konnte ein Polizeisprecher nicht sagen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige