01. Juni 2014

Bericht: Zahl der Wohnungseinbrüche steigt auf fast 150 000

Berlin (dpa) - Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist im vergangenen Jahr erneut auf jetzt 149 500 erfasste Fälle gestiegen. Wie die «Welt am Sonntag» vorab aus der Kriminalstatistik für 2013 zitierte, ist das der höchste Wert seit 15 Jahren.

Wohnungseinbrüche
Dieser Aufkleber soll Abschrecken, die Zahl der Wohnungseinbrüche ist gestiegen. Foto: Robert Schlesinger
dpa

Innerhalb von einem Jahr stieg die Zahl der gemeldeten Delikte demnach bundesweit um 3,7 Prozent.

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) stellt die Statistik offiziell an diesem Mittwoch vor. Schon aus den bereits veröffentlichten Kriminalstatistiken der Bundesländer ging hervor, dass in den meisten Regionen mehr Wohnungseinbrüche erfasst wurden. So meldete Baden-Württemberg einen Anstieg von 31,8 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige