23. Juni 2014

Deutscher Gleitschirmpilot stirbt bei Absturz in der Schweiz

St.Gallen (dpa) – Ein Gleitschirmflieger aus Hessen ist bei einem Absturz in einen See in der Schweiz tödlich verunglückt. Der 33-Jährige Urlauber startete mit einer Gruppe anderer Piloten von einer Bergkette im Kanton St.Gallen zu einem Flug über den Walensee, berichtete die örtliche Polizei.

Gleitschirm-Flieger
Ein Gleitschirm-Flieger nach seinem Start in Bad Staffelstein. In Hessen ist ein Flieger tödlich verunglückt. Foto: Daniel Karmann
dpa

Vermutlich aufgrund eines Manövrierfehlers sei sein Schirm eingeklappt, der Mann stürzte aus mehreren hundert Metern Höhe auf das Wasser. Der Pilot, der aus der Nähe von Frankfurt stammte, konnte schnell geborgen werden, doch er starb noch am Unfallort an seinen schweren Verletzungen.

Polizeimeldung

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige