05. September 2014

Kleiner Luftballon legt Stuttgarter S-Bahn-Netz lahm

Stuttgart (dpa) - Alles nochmal gutgegangen! Ein metallbeschichteter Luftballon legt den S-Bahn-Verkehr am Stuttgarter Hauptbahnhof für kurze Zeit komplett lahm.

Luftballon verursacht Störung
Die Reste des Luftballons im Stuttgarter Hauptbahnhof. Foto: Andreas Rosarm
dpa

Der mit Gas gefüllte, rote Ballon ist nach Angaben der Deutschen Bahn gegen eine mit 15 000 Volt geladene Oberleitung im Tiefbahnhof geflogen und löste einen Kurzschluss aus, bei dem ein Tragseil riss. Verletzt wurde niemand, wie ein Unternehmenssprecher mitteilt. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

«Es hat gezischt und es kam zu starken Spannungen im Stromnetz», so der Bahnsprecher. Für mehr als eine Stunde wurden die beiden unterirdischen S-Bahn-Gleise gesperrt. Der Bahn-Sprecher mahnt: Metallbeschichtete Ballons dürfen nicht mit in den Hauptbahnhof genommen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige