15. Dezember 2013

Mexiko: Unbekannte stecken Auto mit zehn Menschen in Brand

Mexiko-Stadt (dpa) - In einer von Territorialstreitigkeiten geprägten Region im Südwesten Mexikos haben Ermittler einen ausgebrannten Wagen mit zehn Leichen entdeckt.

Ausgebrannter Wagen
Zehn Leichen wurden in Mexiko in diesem ausgebrannten Wagen gefunden. Foto: Quadratin
dpa

Ein weiterer Mann sei nahe des Fahrzeugs mit einem Kopfschuss getötet worden, teilte die Staatsanwaltschaft des Bundesstaates Oaxaca mit.

In der Region war es zuletzt zu Konflikten über Landrechte gekommen. Außerdem würden in der nahe gelegenen Ortschaft San Juan Mixtepec rivalisierende Gruppen um das Bürgermeisteramt kämpfen, berichtete die Zeitung «Milenio». Zuletzt war der gewählte Bürgermeister der Gemeinde bei einem Überfall getötet worden.

Mitteilung Staatsanwaltschaft

Bericht «Milenio»

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige