Flucht aus Auschwitz
16. Dezember 2017

Holocaust-Überlebender Kazimierz Piechowski gestorben

Danzig (dpa) - Der für seine spektakuläre Flucht aus dem Vernichtungslager Auschwitz berühmte polnische Holocaust-Überlebende Kazimierz Piechowski ist tot.

Kazimierz Piechowski
Kazimierz "Kazik" Piechowski im März 2011. Foto: Jules Annan/UPPA
dpanitf3

Die polnische Nachrichtenagentur PAP meldete unter Berufung auf das Institut für Nationales Gedenken (INR), Piechowski sei am Freitag im Alter von 98 Jahren in der Hafenstadt Danzig gestorben.

Er war im Juni 1940 in einem Transport mit politischen polnischen Gefangenen in das noch im Aufbau befindliche deutsche Konzentrationslager im besetzten Polen gebracht worden. Zwei Jahre später gelang ihm mit zwei Mithäftlingen die Flucht.

Die Männer hatten Waffen, Uniformen und ein Auto ihrer SS-Bewacher aus einem Lager gestohlen. Nach der Flucht kämpfte Piechowski in der polnischen Heimatarmee im Untergrund (AK). Nach dem Krieg wurde er von den kommunistischen Behörden des Landes verhaftet und zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige