26. März 2014

Steinmeier beendet Afrika-Reise in Angola

Luanda(dpa) - Mit einem Besuch in Angola geht heute die Afrika-Reise von Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) zu Ende. Auf dem Programm stehen unter anderem Treffen mit Staatspräsident José Eduardo dos Santos und Vertretern der Zivilgesellschaft.

Frank-Walter Steinmeier
Angola ist die letzte Station auf Steinmeiers Afrika-Reise. Foto: Michael Kappeler
dpa

Der westafrikanische Staat gehörte in den vergangenen Jahren dank großer Ölvorkommen zu den Ländern Afrikas mit dem größten Wirtschaftswachstum. Die Hauptstadt Luanda ist inzwischen eine der teuersten Städte der Welt. Steinmeier wird von einer Wirtschaftsdelegation begleitet. Am Donnerstag wird der Minister zurück in Berlin erwartet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige