26. März 2014

Südkoreas Präsidentin beginnt Staatsbesuch in Deutschland

Berlin (dpa) - Südkoreas Präsidentin Park Geun Hye beginnt heute einen dreitägigen Staatsbesuch in Deutschland. Dabei dürfte auch die geopolitische Lage im Zusammenhang mit der Krise um die Ukraine zur Sprache kommen.

Park Geun Hye
Im Mittelpunkt des Staatsbesuchs von Präsidentin Park Geun Hye steht der Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Korea. Foto: Yves Herman
dpa

Im Mittelpunkt steht aber der Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Korea. Die konservative Präsidentin ist seit etwas mehr als einem Jahr im Amt. Zum Auftakt des Staatsbesuchs wird Bundespräsident Joachim Gauck sie in Berlin mit militärischen Ehren begrüßen. Mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) trifft Park am Nachmittag zu einem Gespräch zusammen.

Weitere Ziele der Reise sind Dresden und Frankfurt am Main, wo sich Park auch mit in Deutschland lebenden Koreanern treffen will.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige