Bertelsmann-Stiftung
06. Februar 2017

Studie zu öffentlichen Investitionen in Deutschland

Gütersloh (dpa) - Deutschland investiert im Vergleich zu anderen Ländern weniger in seine Infrastruktur.

Die Bertelsmann-Stiftung stellt heute zu diesem Thema eine Studie vor, die anhand verschiedener Modellrechnungen aufzeigt, wie sich höhere Investitionen auf Staatsverschuldung und Wirtschaftswachstum bis ins Jahr 2025 auswirken würden.

Dabei untersuchen die Wissenschaftler, welchen Folgen eine Investitionspflicht des Staates auf die Schuldenregeln von Bund und Ländern und die Schwarze Null im Staatshaushalt hätte.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige