13. April 2012

ADAC: Kein Verkehrschaos zum Ferienende

München (dpa) - Für das letzte Osterferienwochenende in elf Bundesländern erwartet der ADAC starken Rückreiseverkehr - ein Verkehrschaos soll aber ausbleiben. Urlaubsheimkehrer müssten sich vor allem am Samstag auf längere Fahrtzeiten einstellen, sagte ein Sprecher.

Kein Verkehrschaos zum Ferienende
Zum Ende der Osterferien erwartet der ADAC am Wochenende viel Verkehr - aber kein Chaos wie zu Ferienbeginn. Foto: Arne Dedert/Archiv
dpa

Am Sonntag solle sich der Verkehr etwas entspannen. Besonders auf den Autobahnen in der Küstenregion und in Süddeutschland könnte es enger werden. Auch auf den Fernstrecken in Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden sei Geduld gefragt. Dennoch solle das große Verkehrschaos wie schon zu Ferienbeginn ausbleiben.

Der Automobilclub vermutet als Gründe für die verhaltene Reiselust der Deutschen die hohen Benzinpreisen und das schlechte Wetter.

Stauprognose ADAC

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige