17. Dezember 2012

Bombendrohung gegen Aachener Klinikum: Urteil erwartet

Aachen (dpa) - Im Prozess gegen einen 67-Jährigen, der dem Aachener Klinikum mit fünf Bomben gedroht haben soll, werden heute Plädoyers und Urteil erwartet. Der Mann soll im Juni 2011 versucht haben, das Aachener Klinikum zu erpressen.

Aachener Klinikum
Die Tat im Juni 2011 führte zu einem Großeinsatz der Polizei am Aachener Klinikum. Foto: Marius Becker / Archiv
dpa

Er hatte die Tat gestanden. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchte räuberische Erpressung vor. Als sich die Mitarbeiterin der Hauskasse weigerte, ihm Geld zu geben, flüchtete er. Die Polizei hatte in einem spektakulären Großeinsatz das Krankenhaus durchkämmt. Der Fall machte bundesweit Schlagzeilen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige