21. Juni 2013

EU-Minister wollen sich auf Gesetz gegen das Rauchen einigen

Luxemburg (dpa) - Schockbilder und Verbote: Die EU-Minister für Gesundheit und Verbraucherschutz sind in Luxemburg zusammengekommen, um über ein Gesetz zu beraten, das gerade Einsteiger vom Rauchen abhalten sollen.

Zigarettenkippen
Schockbilder, Warnhinweise und das Verbot von Mentholzigaretten sollen in Zukunft vor allem Einsteiger vom Rauchen abhalten. Foto: Robert Schlesinger
dpa

Der deutsche Vertreter, Staatssekretär Robert Kloos, hoffte auf eine Einigung: «Ich denke, das wäre ein guter Fortschritt [...], und wir wollen diesen Fortschritt unterstützen im Sinne des gesundheitlichen Verbraucherschutzes», sagte er.

Strittig sei aus deutscher Sicht insbesondere noch die Größe der Warnhinweise auf Zigarettenpackungen sowie die Frage, ob der Handel im Internet eingeschränkt werden soll. Das EU-Parlament muss zustimmen.

Mitteilung der irischen Ratspräsidentschaft

Tagesordnung des Treffens

Hintergrundinformationen des Rates

Hintergrundinformationen der EU-Kommission

EU-Kommission zum Tabak

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige