12. Mai 2012

FDP bundesweit wieder unter 5 Prozent

Berlin (dpa) - Achterbahnfahrt für die FDP: Ungeachtet des jüngsten Wahlerfolgs in Schleswig-Holstein rutschen die Liberalen nach einer neuen Umfrage bundesweit erneut unter die 5-Prozent-Marke.

FDP
Wie es scheint konnte der Wahlerfolg in Schleswig-Holstein die FDP nicht aus ihrem Tief ziehen: Laut einer Umfrage liegt die Partei bundesweit erneut unter die 5-Prozent-Marke. Foto: Caroline Seidel
dpa

Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag der «Bild am Sonntag» erhebt, verliert die FPD im Vergleich zur Vorwoche 1 Prozentpunkt und kommt auf 4 Prozent. Damit wäre die FDP im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten.

Unverändert sind die Werte für Union (34 Prozent), SPD (27 Prozent), Grüne (13 Prozent), Piraten (11 Prozent) und Linkspartei (7 Prozent). Die sonstigen Parteien landen bei 4 Prozent (plus 1 Prozentpunkt). Bei der Landtagswahl am vergangenen Sonntag in Schleswig-Holstein kam die FDP nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 8,2 Prozent.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige