18. Januar 2013

Friedrich: Integration der Türken in Deutschland wird Normalität

Erfurt (dpa) - Die Integration von Türken in Deutschland wird nach Ansicht von Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) genauso zur Normalität werden wie vor Jahrzehnten die Integration von Polen.

Migranten
«Schön, dass sie da sind»: Frau mit Kopftuch vor einem Werbeplakat in Berlin-Kreuzberg. Foto: Johannes Eisele/Archiv.
dpa

«Es wird selbstverständlich sein, dass jemand Mehmet heißt und nicht Hans - wir halten das aus», sagte er in einer Diskussion mit Schülern in Erfurt.

Er verteidigte gleichzeitig seine Aussage, dass der Islam historisch nicht zu Deutschland gehöre. «Selbstverständlich gehören aber die Menschen muslimischen Glaubens zu unserer Gesellschaft.». Er erwarte zwar für eine Integration die Annahme der deutschen Staatsbürgerschaft, aber auch ohne dieses «Bekenntnis zu Schwarz-Rot-Gold» könne Integration gelingen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige