13. Mai 2012

Gipfeltreffen zwischen China, Japan und Südkorea

Peking (dpa) - In Peking hat am Sonntag das fünfte trilaterale Gipfeltreffen zwischen China, Japan und Südkorea begonnen.

Gipfeltreffen
Der japanische Premierminister Yoshihiko Noda beim fünften trilateralen Gipfeltreffen zwischen China, Japan und Südkorea . Foto: Petar Kujundzic
dpa

In den zweitägigen Gesprächen zwischen dem chinesischen Ministerpräsidenten Wen Jiabao, dem japanischen Premierminister Yoshihiko Noda und Südkoreas Präsidenten Lee Myung-bak stehen wirtschaftliche und sicherheitspolitische Themen im Vordergrund.

Wie die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtet, haben die Handelsminister der drei ostasiatischen Wirtschaftsnationen am Samstag den Weg geebnet, um innerhalb dieses Jahres Gespräche über ein gemeinsames Freihandelsabkommen zu beginnen. Außerdem steht der politische Umgang mit Nordkorea auf der Agenda. Erstmals waren China, Japan und Südkorea 2008 zu Gesprächen zusammengekommen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige