21. Juni 2012

Minus bei Steuereinnahmen im Mai

Düsseldorf (dpa) - Erstmals seit zwei Jahren sind einem Zeitungsbericht zufolge im vergangenen Monat die Steuereinnahmen gegenüber dem Vorjahreszeitraum wieder gesunken.

Wolfgang Schäuble
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Foto: dpa/Archiv
dpa

Wie das Handelsblatt am Donnerstag unter Berufungen auf Informationen aus dem Bundesfinanzministerium berichtete, gingen die Einnahmen gegenüber Mai 2011 um 4,3 Prozent zurück.

Noch sei die Wachstumsdynamik der Steuereinnahmen aber deutlich positiv. In den ersten fünf Monaten hätten die Einnahmen ohne die gesondert erfassten Gemeindesteuern mit insgesamt 211 Milliarden Euro 3,6 Prozent über dem Vorjahreszeitraum gelegen. Der überraschende Rückgang im Mai sei vor allem durch einen Sondereffekt verursacht worden, hieß es.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige