12. Dezember 2012

Neuer Premierminister in Mali ernannt

Bamako/Kapstadt (dpa) - Nach dem vom Militär in Mali erzwungenen Rücktritt von Regierungschef Cheick Modibo Diarra ist ein Nachfolger ernannt worden. Präsident Dioncounda Traoré bestimmte Django Sissoko zum neuen Premierminister.

Krisenherd Mali
Soldaten besetzen am 21.03.2012 die staatseigene Radio- und Fernsehstation in Bamako, Mali. Die Militärs hatten den gewählten Präsidenten Amadou Toumani Touré mit der Begründung gestürzt, dass die Regierung nicht entschlossen genug im Kampf gegen die Islamisten und Tuareg-Rebellen im Norden durchgreife. Foto: Malin Palm
dpa

Das Dekret wurde am Dienstagabend im Staatsfernsehen verlesen. Der seit April amtierende Chef der Übergangsregierung war am Montagabend von etwa 15 Soldaten festgenommen worden. Die Militärs bestritten, einen Staatsstreich angezettelt zu haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige