27. Dezember 2012

Südkorea prüft Kauf von US-Drohnen

Seoul (dpa) - Das US-Verteidigungsministerium hat dem Kongress den Verkauf von vier unbemannten Spionageflugzeugen des Typs Global Hawk an Südkorea vorgeschlagen.

US-Drohne
Eine Drohne vom Typ Global Hawk. Südkorea ist seit längerem an der Anschaffung der Drohnen interessiert. Foto: U.S. Air Force /Senior Airman Nichelle Anderson
dpa

Das Rüstungsgeschäft mit dem US-Bündnispartner Südkorea hätte nach der Preisvorstellung des Global-Hawk-Herstellers Northrop Grumman einen Wert von etwa 1,2 Milliarden Dollar (etwa 905,8 Millionen Euro). Die Regierung werde Anfang 2013 über die Anschaffung der Drohnen entscheiden, berichtete der südkoreanische Rundfunksender KBS am Mittwoch unter Berufung auf einen hochrangigen Regierungsbeamten in Seoul.

Südkorea ist schon seit längerer Zeit an der Anschaffung der Drohnen interessiert. Die USA hatten jedoch zunächst zurückhaltend darauf reagiert. Südkorea hängt bei der Überwachung der Vorgänge im kommunistischen Nordkorea zum großen Teil von den USA ab, die in Südkorea 28 500 Soldaten stationiert haben.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige