17. Juni 2012

Umfrage: Schwarz-Gelb holt gegenüber Rot-Grün auf

Berlin (dpa) - Die schwarz-gelbe Regierungskoalition hat nach einer neuen Umfrage in der Wählergunst gegenüber Rot-Grün aufgeholt - eine parlamentarischen Mehrheit wäre demnach aber für keine der beiden Konstellationen drin.

Spitzen der schwarz-gelben Koalition
Hat laut einer Umfrage aufgeholt: Die schwarz-gelbe Regierungskoalition. Foto: Maurizio Gambarini
dpa

Im aktuellen Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von «Bild am Sonntag» erhebt, legen Union und FDP im Vergleich zur Vorwoche um jeweils einen Prozentpunkt zu. CDU/CSU kommen jetzt auf 33 Prozent, die FDP steigert sich auf 6 Prozent.

Dagegen büßt die SPD einen Prozentpunkt ein - mit nunmehr 29 Prozent. Das gleiche gilt für die Grünen, die jetzt auf 12 Prozent kommen.

Auch für die Piraten-Partei mit 9 Prozent geht es in der Umfrage um einen Punkt herunter. Dagegen steigert sich die Linkspartei um einen Punkt auf 7 Prozent. Emnid befragte vom 08. bis 13. Juni insgesamt 3167 Personen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige