13. Dezember 2017

Air-Berlin-Tochter Niki droht Aus

Frankfurt (dpa) - Der Air-Berlin-Tochter Niki droht das Aus. Die Lufthansa zog ihr Angebot für das österreichische Unternehmen mit seinen 21 Flugzeugen zurück. Die Bundesregierung rechnet nun mit der Pleite und der Einstellung des Flugbetriebs. «Insolvenz und Grounding von Niki sind jetzt die Folge», sagte Regierungssprecher Steffen Seibert. Als Grund für den Rückzug gab die Lufthansa an, dass eine schnelle Freigabe des Erwerbs durch die EU-Kommission nicht zu erwarten sei. Der im Oktober geschlossene Kaufvertrag könne nicht vollzogen werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige