18. Oktober 2018

EU-Gipfel berät Migration, Sicherheit und Euro-Reformen

Brüssel (dpa) - Nach der Brexit-Debatte zum Auftakt berät der EU-Gipfel heute die umstrittene Asylpolitik der Gemeinschaft und die geplante Reform der Eurozone. Darüber hinaus debattieren Bundeskanzlerin Angela Merkel und die übrigen Staats- und Regierungschefs der EU, wie sich die Europäische Union besser gegen äußere Gefahren wie Cyberangriffe oder die Bedrohung durch chemische, biologische oder atomare Waffen wappnen kann. Nach der Nervengift-Attacke auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergej Skripal hatten die EU-Außenminister den Weg für Sanktionen geebnet.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige