19. Februar 2018

Eisschnellläufer Ihle über 500 Meter ohne Olympia-Medaille

Pyeongchang (dpa) - Eisschnellläufer Nico Ihle ist auf seiner Paradestrecke über 500 Meter ohne die erhoffte Olympia-Medaille geblieben. Bei den Winterspielen in Pyeongchang landete der Vizeweltmeister aus Chemnitz in 34,89 Sekunden auf dem achten Platz und hatte am Montag 0,48 Sekunden Rückstand auf Olympiasieger Havard Lorentzen aus Norwegen. Silber sicherte sich Cha Min Kyu aus Südkorea, Bronze ging an Gao Tingyu aus China. Ihle, der schon vor vier Jahren in Sotschi Rang acht belegte, hatte im Vorjahr auf dem Eis in Gangneung bei der Einzelstrecken-WM Silber gewonnen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige