21. September 2017

Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen

Dortmund (dpa) - Die Räumung des großen Hochhauskomplexes Hannibal II in Dortmund-Dorstfeld betrifft fast 800 Menschen. Das teilte die Stadt mit. Sie begründet die kurzfristige Evakuierung mit Problemen beim Brandschutz in der Tiefgarage und mit fehlenden Rettungswegen. Als Notquartier werde in der kommenden Nacht die Helmut-Körnig-Halle dienen. Anschließend sollen für alle Bewohner bedarfsgerechte Unterbringungen gefunden werden. Die Mieter sollen um 21.00 Uhr detailliert über die Notquartiere informiert werden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige