25. April 2018

Krawalle vor Liverpool-Sieg

Liverpool (dpa) - Die Fußballclubs FC Liverpool und AS Rom haben die Ausschreitung am Rande des Champions-League-Spiels zwischen den beiden Teams am Dienstag verurteilt. Liverpool erklärte, man sei «schockiert und bestürzt» über den Vorfall. Die Roma kritisierte das «abscheuliche» Verhalten einer Minderheit von Fans, die «Schande über den Club bringen». Vor der Partie, die Liverpool mit 5:2 (2:0) gewann, hatte es gewalttätige Krawalle zwischen Fußball-Fans aus beiden Lagern gegeben. Ein 53-jähriger Mann aus Irland wurde dabei schwer am Kopf verletzt, sein Zustand ist kritisch.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige