16. Oktober 2018

Merkel nennt Irland-Frage beim Brexit «Quadratur des Kreises»

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die Lösung der Grenzfrage zu Nordirland in den Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien als «Quadratur des Kreises» bezeichnet. Grenzkontrollen könnten nicht ganz weggelassen werden, sagte Merkel nach Angaben von Teilnehmern in der Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag. Sonst gebe es künftig keinen Unterschied mehr zwischen einem Land in der EU und einem Land außerhalb der Europäischen Union. Merkel habe zudem deutlich gemacht, dass die umstrittenen italienischen Haushaltspläne beim EU-Gipfel an diesem Mittwoch und Donnerstag nicht auf der Tagesordnung stünden.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige