15. Oktober 2018

Merkel will verloren gegangenes Vertrauen zurückgewinnen

Berlin (dpa) - Nach dem schlechten Abschneiden der CSU bei der Landtagswahl in Bayern will die CDU-Vorsitzende und Kanzlerin Angela Merkel verloren gegangenes Vertrauen in die Regierungsarbeit zurückgewinnen. «Im Rückblick auf die Regierungsbildung und die letzten zwölf Monate müssen wir feststellen, dass da viel Vertrauen verloren gegangen ist», sagte sie in Berlin bei einer Veranstaltung des Bundesverbandes Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen, als Bundeskanzlerin wolle sie stärker dafür Sorge tragen, dass das Vertrauen in die politischen Akteure wieder da sei.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige