19. August 2017

Spanisches Königspaar legt Blumen auf den Ramblas nieder

Barcelona (dpa) - Der spanische König Felipe VI. und seine Frau Letizia haben am Abend am Ort des Terroranschlags von Barcelona Blumen niedergelegt. Zusammen mit Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau und dem Präsidenten der Autonomen Region Katalonien, Carles Puigdemont, gingen sie zu der Stelle, wo ein Mosaik des Künstlers Joan Miró in den Boden der Flaniermeile Las Ramblas eingelassen ist. Dort hatte der Fahrer des Lieferwagens am Donnerstag seine Terrorfahrt gestoppt. Seither wurden dort unzählige Blumengebinde niedergelegt und Kerzen aufgestellt.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige