23. September 2018

Sturmtief beeinträchtigt Bahnverkehr in Süddeutschland

Berlin (dpa) - Der erste schwerere Sturm im kalendarischen Herbst hat den Bahnverkehr in Süddeutschland gestört und die Reisepläne von Tausenden Menschen in Deutschland beeinträchtigt. Es gebe zahlreiche Bäume im Gleis oder in Oberleitungen, sagte ein Bahnsprecher in Berlin. Besonders betroffen seien Hessen und Rheinland-Pfalz sowie Teile Bayerns. Unwetterschäden schränkten den Verkehr erheblich ein: So waren beispielsweise die Strecken Frankfurt/Main-Heidelberg sowie Mainz-Worms-Mannheim sowie Aschaffenburg-Würzburg und Würzburg-Nürnberg gesperrt. Die Bahn empfahl, bahn.de aufzurufen.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige