23. September 2018

Umfrage: Großes Zweifeln an Vertrauensbasis in der Koalition

Berlin (dpa) - Der Streit über Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen hat nach Einschätzung der meisten Bürger die Vertrauensbasis in der Regierungskoalition zerstört. 67 Prozent der Deutschen glauben nicht mehr, dass die Parteichefs von CDU, CSU und SPD noch vertrauensvoll zusammenarbeiten können. Das zeigt eine Emnid-Umfrage im Auftrag der «Bild am Sonntag». Trotzdem will aber die Mehrheit keine Neuwahl: 54 Prozent wünschen sich der Umfrage zufolge, dass die Koalition bis zur regulären Bundestagswahl 2021 hält. 40 Prozent sind für eine vorgezogene Neuwahl.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige