17. Dezember 2017

Verbraucherzentralen: Mehr Kundenärger über teure Inlandsflüge

Berlin (dpa) - Die Verbraucherzentralen spüren wachsenden Kundenärger über starke Preissprünge bei Inlandsflügen nach der Pleite von Air Berlin. Derzeit sei «eine deutliche Steigerung der Beschwerden über Ticketpreise» zu verzeichnen, sagte der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands, Klaus Müller, der dpa. Er begrüßte, dass das Bundeskartellamt mit seinen Möglichkeiten, in Unterlagen einzusehen, die Preisgestaltung beim Branchenprimus Lufthansa überprüfe. Der Konzern betont, die Preisstruktur nicht verändert zu haben. Höhere Durchschnittspreise entstünden durch größere Nachfrage.

Weitere Artikel aus diesem Ressort
Anzeige